· 

Glück auf Knopfdruck?

Glück auf Knopfdruck
© Sonja Calovini | fotolia.com

Mal ehrlich, wie viele Coaches oder Berater gibt es da draußen, die dir das versprechen?

Sofort dies... sofort das... oder ...du musst nur "beim Universum bestellen"...

Glaubst du das wirklich? Dann solltest du anfangen das zu hinterfragen!

Du hast es in der Hand

Es gibt Momente da fordert uns das Leben ziemlich heraus. Aber die Frage ist, wie reagierst du darauf? Das Wichtigste, was du begreifen musst ist, dass DU allein es in der Hand hast, etwas zu verändern. Es ist sogar wissenschaftlich erwiesen, dass Entscheidungen, die wir selbst treffen uns glücklicher machen, als wenn andere sie für uns treffen.

Du bist unzufrieden mit deinem Job? Dann komm in die Gänge und ändere etwas daran.

Du bist unzufrieden mit deiner Beziehung? Dann suche das Gespräch und finde heraus, ob beide bereit sind daran zu arbeiten.

Du fühlst dich mit bestimmten Personen in deinem Umfeld nicht wohl? Beende den Kontakt und wenn das nicht geht, reduziere ihn auf ein Minimum. Es ist deine Zeit, dein Leben, das du mit Dingen verschwendest, die du eigentlich gar nicht willst!

Ändere deine Muster

Verhaltensweisen zu verändern, das geht leider nicht von heute auf morgen. Und jeder, der dir etwas anderes sagt, der sagt dir einfach nicht die Wahrheit. Bestimmt kennst du das Phänomen, dass es Situationen in deinem Leben gibt, die sich ständig zu wiederholen scheinen. Und genau das liegt an den eigenen Gedanken- oder Verhaltensmustern. Wenn du also mit diesen sich ständig wiederholenden Situationen nicht glücklich bist, dann musst du an deinen Mustern etwas ändern. Du wirst sehen, wenn die sich ändern, dann ändert sich auch dein Umfeld. 

"Wir sollten nicht auf geheimnisvolle Formeln hoffen, nicht auf ein Mantra oder ein Ritual. Ein Wandel erfolgt Schritt für Schritt, so wie beim Bau eines Gebäudes Ziegel auf Ziegel gesetzt werden muss. Es gibt keine Abkürzungen." 

(Dalai Lama)

Es ist übrigens auch sehr wichtig, dass sich Veränderungen langsam einstellen. Denn wenn sich von heute auf morgen plötzlich alles ändern würde, dann würde das unsere Basis zerstören, auf die wir aufbauen können. Psychologisch gesehen wäre das ein Desaster, wenn es plötzlich nichts mehr gäbe, an dem wir uns festhalten könnten.

Aber Vorsicht!

Wenn du dabei bist, dich zu verändern, dann kann ich dir eins versprechen: Du musst mit Gegenwind rechnen!

Es wird immer Personen in deinem Umfeld geben, die sich daran stören, dass du z. B. ein neues Selbstbewusstsein entwickelst oder plötzlich Grenzen setzt. Diese Personen werden versuchen, dich zu kritisieren oder dich durch Manipulation in deiner "alten" Position zu halten. Es kann auch sein, dass sich Konflikte entwickeln werden, wenn du dich plötzlich anders verhältst. Das ist ein völlig normaler Prozess und du darfst dich davon nicht beirren lassen. Ja, Veränderung kann manchmal Angst machen, weil wir uns auf unbekanntes Terrain begeben. Aber ich rate dir, bleib auf deinem Weg, denn das ist der Weg zu deinem Glück! Auch wenn das bedeutet, dass bestimmte Menschen diesen neuen Weg nicht mit dir gehen.

Was kannst du tun?

Natürlich gibt es auch Umstände im Leben, die sich nicht ändern lassen. Hier solltest du lernen, diese Dinge zu akzeptieren und anzunehmen, so wie sie sind. Denn es nützt nichts, sich darüber aufzuregen oder dagegen anzukämpfen, es kostet dich nur unnötig Energie. Für Situationen, die du aber ändern kannst, führt kein Weg daran vorbei, dich mit dir selbst und deinen Bedürfnissen auseinanderzusetzen.

Mein Entspannungstraining kann dir in beiden Situationen helfen. Du lernst die Dinge in deinem Leben mit einer neuen Gelassenheit zu betrachten und du findest Mut und Inspiration zur Veränderung.

 

Es gibt einen wunderschönen Spruch, einer meiner Lieblingssprüche:

 

Nichts ändert sich, bis man sich selbst ändert.

Und plötzlich ändert sich alles.

 

Also, trau dich! Hab Mut zur Veränderung!

Es ist der Beginn einer Reise zum Glück, die zur schönsten deines Lebens werden kann!