· 

Neue Kurse 2019!

Viele Menschen leiden unter erhöhter Anspannung, Nervosität und Unruhe. Schlafstörungen, Erschöpfungsgefühle und Ängste sind häufig die Folge. Die Ursache dafür sind die vielfältigen Belastungen und Anforderungen unserer Zeit. Man ist nicht mehr in der Lage abzuschalten, sich innerlich von den Problemen, Sorgen und Anspannungen zu lösen. Man findet keine Ruhe mehr und kann häufig nur noch schlecht einschlafen und / oder durchschlafen. Der dringend notwendige Erholungs- und Regenerationsprozess ist gestört - der Mensch ist aus dem inneren Gleichgewicht geraten. 

 

Um die Gesundheit aufrechtzuerhalten bzw. wiederzuerlangen ist es dringend notwendig, wieder zur inneren Ruhe zurückzufinden. Eine Auszeit bei Alltags-Oase kann dir dabei helfen, dich schnell und gezielt zu entspannen, Stress abzubauen, Anspannungen und Ängste aufzulösen. Der natürliche Schlaf wird gefördert und du lernst wieder, ruhiger, sicherer und selbstbewusster zu werden.

Achtsamkeit & Meditation

„Achtsam sein“ bedeutet, die Aufmerksamkeit bewusst auf das auszurichten, was wir gerade erfahren und das Wahrgenommene anzunehmen, ohne es zu bewerten.

 

Viele unserer Reaktionen sind von Gewohnheiten und Automatismen geprägt. Achtsamkeit bedeutet, diesen „Autopilotenmodus“ zu verlassen. Sich der eigenen Handlungen, Gedanken, Gefühle, Impulse und körperlichen Empfindungen im gegenwärtigen Augenblick bewusst zu werden.

 

Wir üben innezuhalten und wahrzunehmen, was gerade passiert. Daraus ergibt sich die Freiheit, bewusste Entscheidungen zu treffen. Dinge zu tun, die einem guttun – und Dinge zu lassen, die einem nicht guttun.

Autogenes Training

Der Weg zur Entspannung führt hier über die Suggestion (lat. suggestio: Eingebung). Du lernst, dich selbst durch „Autosuggestion“, das hießt Selbstbeeinflussung, zu entspannen (auto-gen = selbst erzeugend).

 

Das Autogene Training umfasst verschiedene Übungen, die du in der Gruppe kennen lernen wirst, z. B. Ruhe, Schwere, Wärme, Atem, Sonnengeflecht. Durch die Verbindung von bestimmten Vorstellungen und Formeln lernst du, gezielte körperliche Entspannungsreaktionen bei dir selbst herbeizuführen. So kannst du allmählich Einfluss nehmen auf den Organismus, auf die Muskeln, den Kreislauf und das Nervensystem.

Progressive Muskelentspannung

Psychischer Stress ist ebenso wie Schmerz mit einer Erhöhung der Muskelanspannung verbunden. Gelingt es nun, die Muskulatur gezielt zu entspannen und zu lockern, dann lässt sich somit auch innere Unruhe, Erregung und Nervosität abbauen.

 

Du erlernst das gezielte Entspannen einzelner Muskelgruppen, indem diese nacheinander kurz angespannt und wieder entspannt werden. Durch den Kontrast von Anspannung und Entspannung werden intensive Entspannungsempfindungen hervorgerufen. Die Entspannung bleibt aber nicht auf die Muskulatur beschränkt, sondern breitet sich allmählich auch auf den Kreislauf, die Atmung und das Nervensystem aus.

 

Diese Methode eignet sich vor allem für Menschen, die noch keine Entspannungstechniken kennen oder beim still liegen schnell unruhig werden. Und das Beste ist: Die PMR wirkt sofort!