Die Seele stärken

Wenn bei Ihnen Brustkrebs diagnostiziert wurde, ist es wichtig, dass Sie auf sich achten und sich aktiv zu entspannen. Beängstigende Fragen tauchen auf - meist drehen sie sich um die medizinische Behandlung. Die Seele kommt dabei oft zu kurz. Doch Ängste oder depressive Verstimmungen schwächen Ihren Körper, insbesondere das Immunsystem, und können die Heilung erschweren. Angepasst auf Ihre individuellen Bedürfnisse, gibt es eine Reihe von Entspannungstechniken, die Ihnen helfen, Ihre Seele zu stärken und damit alle Kräfte für den Heilungsprozess zu mobilisieren.


Entspannungstechniken für Krebspatienten

Viele Krebspatienten kennen Gefühle wie innere Unruhe, Nervosität und Angst nur zu gut. Müdigkeit, Abgeschlagenheit, körperliche Verspannungen sowie Anspannung während und nach einer Krebstherapie sind belastend. Dazu kommen neue Anforderungen im Alltag. Entspannungsverfahren können Krebspatienten helfen, Verspannungen und Verkrampfungen zu lösen, Ängste zu mildern und die eigenen Kräfte zu stärken. Aber auch bei Schlafstörungen und körperlichen Beschwerden haben sie sich als hilfreich erwiesen.